Logo

 

Samariterverein
Saas im Prättigau

 

Zurück

           

GV- Samariterverein Saas
Freitag 24.Januar 2014
Rathaus- Stube Saas

Die Sitzung beginnt um 21.00 nach einem gemeinsamen Nachtessen in Anwesenheit aller Samaritermitglieder.


1.Stimmenzähler


Gudrun Tuner wird einstimmig als Stimmenzählerin gewählt.


2.Traktandenliste


Die Traktandenliste wird genehmigt.


3.Protokoll GV 2013


Das Protokoll der letzten Generalversammlung vom 25.Januar 2013 wird einstimmig genehmigt.


4.Jahresbericht Präsidentin


Der Jahresbericht, der der Einladung zur GV beigelegt war, wird Lucia Lorenzatto mit einem herzlichen Applaus verdankt.


5. Jahresbericht Technische Leiterin


Das interessante Thema Atemlos wurde von verschiedenen Gesichtspunkten angegangen.
Evelyn bedauert, dass das Projekt mit der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft nicht zu Stande gekommen ist, da Sie den Teich in Saas als nicht geeignet befunden hatten.
Evelyn Hinnen dankt allen für das rege Erscheinen an den Übungen und lobt die hohe Teilnahmequote unserer Vereinsmitglieder, im Besonderen bedankt sie sich bei Barbara Jäggi, für ihren Spontaneinsatz am Nothelferkurs im Herbst.


6. Koordinationssitzung Küblis


Der Novembervortrag findet im 2014 in Fideris statt.
Davos bittet um Mitthilfe beim Postenstehen an den verschiedenen Anlässen.
Man melde sich doch bitte bei Monica Compagnoni   Tel. 081 413 36 17  oder 079 274 83 93

Die nächste Regionalübung findet in La Plaiv am 27.April im Bergell statt.
Karin Hartmann hat die Ausbildung zur KL-/TL erfolgreich abgeschossen und leistet in Grüsch und Seewis lobenswerte Arbeit.
Sie wird im September in Saas einen Nothelferkurs übernehmen.

Ein immer wiederkehrender Diskussionspunkt ist die Vereinheitlichung der Kursgelder. Man wünscht vom Kantonalverband eine verbindliche Abmachung.
Es wurde im Weiteren darüber debattiert, dass Samaritervereine nicht stillgelegt werden dürfen, sondern aufgelöst werden müssen.
Es werden neue Instruktoren gesucht.
Anmeldungen für eine Ausbildung erfolgt über Wilma Heini

Die neuen E-Learning Kurse sind nicht in allen Bündnergebieten gleich gut angelaufen. Der Kurs in Grüsch hat nicht stattgefunden und in Davos bevorzugt man die Wochenendkurse. Im März findet in Fideris ein E-Learning NHK statt.


7. Mitgliederbeitrag

Der Mitgliederbeitrag wird bei zehn Franken belassen.

7. Rechnung/ Revisorenbericht

Die Rechnung wurde zur Begutachtung ebenfalls mit der Einladung zur GV verschickt.

Vermögensrechnung  2012        Fr.  25 212.05
Gesamtvermögen 2013              Fr.  25 349.55
Vermögensvorschlag                  Fr.       137.50


Die Revisoren Barbara und Betty bestätigen, dass die Rchnung sauber und einwandfrei geführt wurde.
Die Rechnungsführung wird Jolanda herzlichst verdankt.


8. Voranschlag 2014


Der Voranschlag wird genemigt.
Betty weist den Vorstand darauf hin, dass bei Kursen oder Teilnahmen an Versammlungen die Spesen vergütet werden müssten. Der Vorstand nimmt dies zur Kenntniss.

9. Wahlen


Die Aktuarin Carmen Bürkler wird wiedergewählt, sowie die Kassiererin Jolanda Däscher, die Technische Leiterin Evelyn Hinnen und die Revisorin Betty Gartmann.
An der diesjährigen Delegiertenversammlung in Saas wird Betty als Ehrenmitglied , …..
Lucia  Lorenzatto wird die Abgeordneten Versammlung in Uzwil am 21.6.2014 besuchen.


10. Mutationen


Leider verlassen Monia Hartmann und Carina Gujan den aktiven Samariterverein , sie bleiben dem Verein aber als Passivmitglieder treu.


11. Jahresprogramm


Eine Änderung am Jahresprogramm wird angebracht. Der 23. August wird in 22. August geändert.
In diesem Jahr besteht das Jahresprogramm aus den einzelnen Bausteinen für den Samariterkurs.
Dieser Kurs ist offen für die gesamte Bevölkerung. Er wurde in der Zeitung ausgeschrieben und es wurden Flyer aufgehängt. Erste Anmeldungen sind eingegangen.


12.Verschiedenes


Die Samaritersammlung findet wieder vor dem Volg statt, Lucia kontaktiert die einzelnen Mitglieder zur gegebenen Zeit. Das Thema lautet: Erste Hilfe in den Ferien.


Lucia lässt eine Liste für die Auffahrtstorten zirkulieren.


Die Winterwanderung findet am Donnerstag den 13.Februar statt. Man trifft sich mit den Klosterser  19.30 Uhr in Monbiel und marschiert gemeinsam ins Gafiun.


Jolanda und Carmen organisieren die Samariterreise.


Betty und Barbara organisieren gemeinsam den Chlaushöck.


Die Sitzungen der ARGE Klosters /Saas wurde abgesagt, man tauscht gegenseitig die Programme aus.


Lucia fordert die Mitglieder auf, sich den Termin der Delegiertenversammlung vom 3. Mai frei zu halten, da viel Arbeit angesagt sei.
Sie weist darauf hin , dass keine Kosten für den Verein anfallen, nur Arbeit und dass wir den Gewinn des Getränkeverkaufs in die eigene Kasse wirtschaften.


Lucia bedankt sich bei Evelyn für ihre Arbeit als Technische Leiterin, Materialverwalterin und für die Betreuung der Homepage. Sie überreicht ihr ein kleines Präsent.


Lucia wünscht Alexander für die Ausbildung viel Glück und Erfolg.

Ende der GV 22.30 Uhr